Jeder der öfters draußen unterwegs ist kennt es bestimmt. Man wandert durch die Natur und vergisst die Zeit. Eben stand die Sonne noch am Horizont und auf einmal ist es fast dunkel. Gerade in einer Survivalsituation, aber auch beim Trekking ist man so beschäftigt, dass man die Zeit vergisst und zu spät den Lagerplatz sucht und seinen Unterschlupf für die Nacht errichtet. Diese Tätigkeit nimmt gerne mal mehrere Stunden in Anspruch. Damit du deinen Shelter noch bei Tageslicht fertigstellen kannst, solltest du rechtzeitig anfangen. Denn hinterher muss auch noch Feuer gemacht werden.

Hierzu gibt einen Trick mit dem du herausfinden kannst, wie viel Zeit dir noch bleibt bis die Sonne hinter dem Horizont verschwindet und es dunkel wird.

Strecke deinen Arm aus und prüfe, wie viele Finger deiner Hand zwischen Horizont und Sonne passen. Pro Finger bleibt dir eine viertel Stunde, bis die Sonne hinter dem Horizont verschwindet. Steht die Sonne vier fingerbreit über dem Horizont, braucht sie also noch etwa eine Stunde bis sie ihn erreicht hat.